logotype
31 -October -2014 - 09:14


Tag   Datum        ZeitHalleHeimmannschaftGastmannschaftTore
So. 02.11.2014 10:00   210440 Männl. C-Jugend HSV Thüngersheim  Öhrl.  
    11:30   210440 Männl. B-Jugend TV 1884 Markthdf  Öhrl.  
    13:15   210440 Weibl. B-Jugend TV/DJK Hammelburg  Baye.  
    15:00   210440 Weibl. A-Jugend SG DJK Rimpar  Münc.  

 

Tag Datum ZeitHeimmannschaftGastmannschaftTore
Sa. 25.10.2014 DJK Waldbüttelbr II Männl. B-Jugend  34 : 23 
So. 26.10.2014 TSV Partenstein Weibl. B-Jugend 4 : 7

 


Tag  Datum

HeimmannschaftGastmannschaftTore
Sa. 18.10.2014 HSV Main-Tauber II Männer II 24 : 23
    MHV Schweinf.09 Damen  22 : 18
So. 19.10.2014 Männl. C-Jugend TV Ochsenfurt  30 : 19
    Männl. B-Jugend TG 48 Würzburg  17 : 25
    Weibl. B-Jugend HSV Thüngersheim  12 : 14
    TV Großlangheim II Männer I 17 : 26

 


Männer:  TV Großlangheim - HG Maintal  17 : 26

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken

Aufgrund der Tabellensituation fuhren wir als klarer Favorit nach Kitzingen um gegen Großlangheim die nächsten zwei Punkte einzufahren.
Die klaren Vorgaben vom Trainer konnten jedoch in der ersten Halbzeit überhaupt nicht umgesetzt werden. Zu schwacher Druck auf die Abwehr und eine schlechte Wurfausbeute waren die Gründe dafür, dass wir nur mit einer knappen Führung von 8:9 in die Halbzeit gehen konnten.
Mit größerem Druck auf die Abwehr und konzentrierterem  Abschluss konnten wir uns in der zweiten Halbzeit Tor um Tor absetzen. Auch als wir in doppelter Unterzahl waren,  konnte der Gegner nicht mehr entscheidend an uns herankommen. Letztendlich gelang es uns, das Spiel mit 26:17 klar für uns entscheiden. Jetzt haben wir die Tabellenführung wieder übernommen, die es bis zum Saisonende zu verteidigen gilt.


weibl. B-Jgd.:  HG Maintal - HSV Thüngersheim  12 : 14

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken

Am Sonntagmittag kam es nach dem sehr erfolgreichen Saisonauftakt mit Siegen gegen Bad Brückenau und Mellrichstadt zum Derby gegen den „alten Bekannten“ aus Thüngersheim. Wie schon in der Vorsaison musste ein spannendes und enges Spiel erwartet werden und so kam es dann auch! Nach einer ausgeglichenen erstenHalbzeit, in der es keiner Mannschaft gelang sich entscheidend abzusetzen (beim Stand von 5:6 für Thüngersheim wurden die Seiten gewechselt) nahmen sich die Maintaler Mädchen vor allem vor, in der Abwehr besser gegen die Hauptschützen von Thüngersheim stehen zu wollen. Doch auch die verstärkten Abwehrbemühungen halfen nicht, die immerhin 8! von (insgesamt 14 Toren) zu verhindern. Hinzu kam die leider immer noch zu schwache Chancenauswertung im Angriff, bei der man sich trotz schön herausgespielter Chancen leider zu viel verwarf.
Festzuhalten bleibt, dass man mit einer besseren Chancenverwertung sicher einen Punkt verdient hätte, den man sich dann halt im Rückspiel neu erkämpfen muss.
Anmerken möchte ich an dieser Stelle noch die gute Schiedsrichterleistung eines Jungschiedsrichters, der in seinem erst zweiten Spiel einen wirklich ordentlichen Job gemacht hat.


männl. B-Jgd.:  HG Maintal - TG 48 Würzburg  17 : 25

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken


männl. C-Jgd.:  HG Maintal - TV Ochsenfurt   30 : 19

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken

Einen großen Spielbericht brauchts hier nicht. Unsere Jungs haben das super gemacht. Danke an die vielen Zuschauer für die tolle Unterstützung. Danke auch an den souveränen Schiedsrichter. Uns hat es allen Spaß gemacht und die Mannschaft aus Ochsenfurt war der zweite Sieger und kein Verlierer. Tolle Werbung für den Jugendhandball.


Männer:  HG Maintal II - HSV Main-Tauber II   24 : 23

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken

Einen herzlichen Glückwunsch und meine uneingeschränkte Bewunderung gilt der Main-Tauber-Schiedsrichterin,  die es doch tatsächlich schaffte, dass die Punkte zu Hause in Wertheim blieben.  Unsere unverdrossen um jeden Ball und jedes Tor kämpfende Mannschaft gelang es nach einem 5-Tore Rückstand zur Halbzeit trotz empfindlicher Nackenschläge durch eigene Fehler und sehr persönliche Regelauslegungen und ständig einseitiger 7 m Pfiffe der Unparteiischen kurz vor Spielende auszugleichen. Als 90 Sek. vor Schluss das Spiel endgültig in Richtung der Maintaler zu kippen drohte, zog die Unparteiische den letzten Trumpf aus dem Ärmel. Folgende Szene:
Beim Stand von 23:23 Konter der Maintaler, Sprung in den 7m Raum, in der Luft wird dem Maintaler von hinten gegen den Wurfarm gegriffen, sodass der Ball verloren geht. Statt 7 m Strafwurf für die HGM und 2 Minuten Strafe für den Main-Tauber Spieler läuft das Spiel mit einem Konter der Heimmannschaft weiter und kann nur durch ein Foulspiel der Maintaler gestoppt werden. Die Folge - 7 m und jetzt - einfach sensationell clever – eine 2 Minuten Strafe für einen Maintaler Spieler mit der laut geäußerten Begründung: Das ständige Reklamieren – irgendwann ist Schluss!  
Damit war der Weg zum Sieg für Main-Tauber geebnet……….


 

12.10.2014   männl. D-Jugend TV Gerolzhofen 13 : 12
12.10.2014   HSG Pleichach weibl. A-Jugend 24 : 9
12.10.2014   Frauen TV Gerolzhofen 18 : 20
12.10.2014   Männer II TV Ochsenfurt 20 : 13
12.10.2014   Männer I HSG Volkach 20 : 17

 


Männer:  HG Maintal I - HSG Volkach II   20 : 17

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken

Diesen Samstag ging es in heimischer Halle gegen die HSG Volkach

Nach der schwachen Chancenauswertung im letzten Spiel fanden wir diesmal besser ins Spiel. Unsere Mannschaft dominierte die ersten Minuten und wir konnten uns einen 2 Tore Vorsprung herausspielen, welcher bis Mitte der ersten Halbzeit gehalten werden konnte.

Leider ließen wir in der Folge nach. Die Abwehr, die gegen große, wuchtige Volkacher recht gut gestanden war, wurde ein Schritt langsamer. Im Angriff wurden zu viele unvorbereitete Würfe aus dem Rückraum, über eben jene großen Volkacher, genommen. Beim Stand von 8:8 wachten wir jedoch wieder auf und erarbeiteten uns einen Halbzeitstand von 12:9.

Die zweite Halbzeit begann recht durchwachsen. Der Angriff pendelte zwischen Genie und Wahnsinn. Auf locker herausgespielte Tore folgten vergebene freie Würfe und auf schnelles Passspiel immer wieder erfolglose Aktionen auf engstem Raum. Durch zwei ungeschickte Ballverluste, direkt vom Anwurf aus, schmolz der Vorsprung zwischenzeitlich auf ein Tor zusammen. Bis kurz vor Schluss mussten wir hart für die zwei Punkte kämpfen. Auch dank einer starken 7-Meter Ausbeute unseres Königs Matze, konnten wir diese am Ende jedoch mit einem 20:17 einfahren.

Auch dieses Mal wieder vielen Dank an unsere Fans für die Unterstützung!


Männer:  HG Maintal II - TV Ochsenfurt II   20 : 13

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken


Frauen:  HG Maintal - TV Gerolzhofen   18 : 20

Zur Bildershow bitte das Foto anklicken





Diesen Beitrag teilen



0
HGM-News1 - Auf Twitter teilen.
0


Sei der erste, dem das gefällt

2014  HG Maintal   globbersthemes joomla template